Chorserenade "Zwischen Ostern und Pfingsten"

Der Chor der neuapostolischen Gemeinde Calbe/Saale gestaltete im dortigen Kirchengebäude eine Chorserenade. Unterstützt wurde der Gemeindechor von Sängern der Nachbargemeinden Bernburg und Zerbst.

Unter der musikalischen Leitung von Jürgen Sostawa trug die 17-köpfige Sängergruppe zunächst die Chorsätze "Unser Vater", "Er ist erstanden" und "Alta Trinita Beata" vor.

Ergänzt wurden die Chorvorträge durch Bibellesungen, die die Zuhörer an die Ostergeschichte und das Pfingstgeschehen erinnerten. Aus der Bibel las Evangelist Bartlick, Vorsteher der Gemeinde Calbe.

Es folgte eine Sonate des Barockkomponisten Marcello für Soloinstrument und Basso Continuo, vorgetragen von einer Flötistin im Zusammenspiel mit der Orgel.

Nach den Chorsätzen „Alles lobe Gottes Namen“ und „Percrucem“ erklang eine weitere Sonate von Marcello, gestaltet von Cello und Orgel.

Eine besondere Sicht auf die Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christi bot ein Tongemälde für Orgel, das der Leiter der Chorserenade und Organist Jürgen Sostawa intonierte. Sieben Bilder führten die Zuhörer von „schauervoller Stille des Grabes“ bis zum „Triumphgesang der Engel“.

Den Abschluss der Chorserenade gestaltete dann wieder der Chor mit den Chorälen „Lobe den Herrn“ und „Schalom chaverim“.

W.F.